Die letzte Ruhe finden

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen der Erd- und der Feuerbestattung, dabei sollte der Wunsch des Verstorbenen respektiert werden. Beide Bestattungsformen ermöglichen unterschiedliche Grabarten. Das Spektrum reicht von Wahlgrabstätten für Familien bis zu anonymen Rasengrabfeldern.

Wir kennen unsere regionalen Friedhöfe und die jeweiligen Möglichkeiten, Ruhezeiten und Gebühren. Daher beraten wir Sie zu diesem Thema am besten persönlich. In Ihre Entscheidung sollte einfließen, wer das Grab regelmäßig besuchen möchte und wer die spätere Grabpflege übernehmen kann.

Erdbestattung

Die Erdbestattung im Sarg ist eine traditionelle Bestattungsform. Dabei geleitet die Trauergemeinde den Verstorbenen zu seiner letzten Ruhestätte auf dem Friedhof. Dort wird der Sarg abgesenkt und der Geistliche oder der Redner sprechen noch einige Worte zu den Trauernden. Die Trauerbewältigung wird durch dieses Ritual erleichtert.

Feuerbestattung

Bei einer Feuerbestattung kann zunächst eine Trauerzeremonie am Sarg stattfinden. Am Ende der Trauerfeier verbleibt der Sarg in der Trauerhalle oder er wird zum Überführungswagen getragen. Dann wird der Sarg mit dem Verstorbenen zur Einäscherung in ein Krematorium überführt. Zur Beisetzung der Urne kommen die Angehörigen nach einigen Tagen noch einmal zusammen. Alternativ kann die Abschiedsfeier erst zur Urnenbeisetzung durchgeführt werden. Dabei wird die Urne in der Trauerhalle aufgebahrt und mit der Trauergemeinde zum Grab geleitet.

nach oben
Taube Bestattungsinstitut Lang

Nittenau

Regentalstraße 2
93149 Nittenau

Tel.: 09436 / 300 96 96
Fax: 09436 / 300 96 97

Bodenwöhr

Vorwerkstraße 11a
92439 Bodenwöhr

Tel.: 09434 / 900 94
Fax: 09434 / 900 95

Wackersdorf

Schwandorfer Straße 2
92442 Wackersdorf

Tel.: 09431 / 600 01 70
Fax: 09431 / 600 01 71

Bruck i.d.OPf.

Hauptstraße 15 + 17
92436 Bruck i.d.OPf.

Tel.: 09434 / 20 05 22
Fax: 09434 / 20 05 23

Brunn bei Nittenau

Bachbügler Weg 2
93149 Nittenau

Tel.: 09436 / 90 30 30
Fax: 09436 / 23 29